Nächster Termin

Klimaneutralität: Was jetzt zu tun ist

Am 2. Februar 2022, 17–18.30 Uhr

1. Veranstaltung: „Klimaneutralität: Was jetzt zu tun ist“

Das Handeln der Menschheit destabilisiert das Erdsystem auf eine Weise, welche die Existenz und die Chancen der heutigen und der kommenden Generationen sowie die Vielfalt des Lebens auf der Erde bedroht. Bis spätestens Mitte des Jahrhunderts muss global Klimaneutralität erreicht werden, um das Klima zu stabilisieren und einen bewohnbaren Planeten zu erhalten. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat im Sommer 2021 zusammen mit der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina ein Positionspapier zu Klimaneutralität veröffentlicht, das konkrete Handlungsoptionen für politische Entscheidungsträger*innen aufzeigt, um die gesteckten Klimaziele zu erreichen. RNE und Leopoldina möchten diese Handlungsoptionen mit Vertreter*innen der neuen Regierungskoalition, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft diskutieren und gemeinsam erörtern, was die nächsten Umsetzungsschritte für einen effektiven Klimaschutz sein sollten.

Die Anmeldung zu dieser virtuellen Veranstaltung ist bereits geschlossen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

2. Veranstaltung: „Zirkuläres Wirtschaften: Wie das Denken in Kreisläufen zum Standard wird“

Datum: 23.03.2022

Die heutige lineare Ökonomie zeichnet sich durch einen hohen Ressourcenverbrauch und einen gleichzeitig geringen Anteil an recycelten oder zirkulär weitergenutzten Rohstoffen aus. Um die nationalen, europäischen und globalen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, ist der Umbau zu einer zirkulären Wirtschaft zwingend notwendig. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat im Herbst 2021 eine Stellungname zu zirkulärem Wirtschaften veröffentlicht, die der neuen Koalition Handlungsempfehlungen gibt, wie zirkuläres Wirtschaften vorangetrieben werden kann. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung möchte mit Vertreter*innen der neuen Regierungskoalition, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft in den Austausch treten und konkrete Vorschläge diskutieren, wie das Denken in Kreisläufen zum Standard wird. 

Die Anmeldung zu dieser virtuellen Veranstaltung wird hier ab 3. Februar möglich sein.